top of page

Analoge oder digitale Funksender?

Zur vorherigen Seite zurückkehren

1

Von Schulen bis zu Flughäfen, von Hotels bis zu Fabriken – seit den 1930er Jahren bieten Funkgeräte den Teams eine zuverlässige und langlebige Sprachkommunikation. Seit Jahrzehnten bieten analoge Funkgeräte den Benutzern ein einfaches, benutzerfreundliches Erlebnis. Da sich viele Unternehmen jedoch weiterentwickeln, ist der Bedarf an klarerer Stimme, erweiterter Funktionalität und Abdeckung rapide gestiegen.

Analoge Funkgeräte

Analoge oder digitale Funksender?

VX-264 UHF-TRANSCEIVER

Analoge oder digitale Funksender?

R7-TRANSCEIVER

2

Im Laufe der Jahre steigt der Bedarf an zuverlässigerer Echtzeitkommunikation über mehrere Geräte hinweg. Eine klare Kommunikation ist für einen effizienten und digitalen Betrieb unerlässlich. Tatsächlich bieten Funkgeräte viele Vorteile gegenüber der analogen Kommunikation, darunter eine bessere Sprachqualität, eine größere Funkkapazität, eine bessere Signalabdeckung und eine längere Batterielebensdauer.

Digitale Funkgeräte

Wohin fällt Analog?


Bei analogen Radios werden alle vom Mikrofon aufgenommenen Geräusche übertragen, was es für Benutzer in lauten Umgebungen schwierig macht, sich gegenseitig zu verstehen. Funkstörungen erzeugen bei analogen Funkgeräten statische Aufladung und machen Gespräche weniger verständlich. Die Stimme wird verstümmelt und die Nachricht muss wiederholt werden, insbesondere je näher man sich dem Rand der Abdeckung nähert. Darüber hinaus ermöglichen analoge Funkgeräte in der Regel jeweils nur eine Zwei-Wege-Konversation pro Kanal, was die Möglichkeiten Ihres Teams zur Zusammenarbeit und zur Führung privater Gespräche einschränkt.

Vier Gründe, warum Digitalradios Analogradios übertreffen

  1. Bessere Sprachqualität: Automatische Fehlerkorrekturfunktionen sorgen für eine klare Sprachverständlichkeit, auch bei Hintergrundgeräuschen oder beschädigtem Signal. Die Sprache ist digital kodiert, was bedeutet, dass fortschrittliche Algorithmen auch unter extremen Bedingungen eine klare Stimme liefern können.

  2. Größere Kapazität: Außergewöhnliche Bandbreite übersteigt bei weitem das, was analoge Geräte bieten können. Tatsächlich ist es so effizient, dass Sie die Kapazität Ihres vorhandenen 12,5-kHz-Kanals verdoppeln und so Ihre Lizenzkosten senken können.

  3. Stärkere Abdeckung: Digital schneidet selbst an den äußersten Rändern der Abdeckung besser ab. Die integrierte Fehlerkorrektur hilft dabei, statische Störungen, Hintergrundgeräusche und Sprachverzerrungen zu beseitigen, die bei analogen Funkgeräten auftreten können, wenn die Abdeckungsgrenzen erreicht werden.

  4. Längere Akkulaufzeit: Während die Akkulaufzeit bei allen Mobilgeräten eine Herausforderung darstellt, ist die digitale Technologie wesentlich effizienter. Digitalradios bieten eine bis zu 40 % längere Akkulaufzeit.

 

Mit Digital mehr erreichen


Die Digitalisierung erhöht nicht nur die Leistung und Effizienz der Funkkommunikation, sondern digitale Funkgeräte bieten auch einen Zugangspunkt zu einer Reihe von Anwendungen und integrierten Lösungen, die die Kommunikation durchgängig vereinheitlichen und die Arbeitsweise Ihres Unternehmens verändern. Dazu gehören Video und Sicherheit, Versand, Jobtickets und mehr.

bottom of page